Offsite Ads bei Etsy

Das sind Offsite Ads

Offsite Ads bedeuten, dass Etsy Werbung für deinen Shop außerhalb von Etsy macht. Das Gegenstück dazu sind die Etsy Ads, bei denen du selbst Werbung auf Etsy für deine Produkte machst. 

Offsite Ads werden auf Seiten mit viel Traffic wie Google, Instagram, Facebook, Pinterest und Bing (vollständige Liste). Damit kannst du Kunden auch außerhalb von Etsy gewinnen. Du bezahlst nur dann etwas, wenn der Kunde wirklich kauft.  

Offsite Ads sind in deinem Shop erstmal aktiviert. Du musst sie selbst ausstellen. 

Wie das geht, erkläre ich weiter unten. 

Grundsätzlich können alle aktiven Artikel in deinem Shop beworben werden. Etsy und die entsprechenden Marketingprogramme der Zielseiten entscheiden selbst, welche deiner Produkte dann wirklich beworben werden. Du hast auf diese Entscheidung keinen Einfluss und auch nicht auf die Begriffe, für die dein Shop beworben wird. 

Solange du unter 10.000 USD Umsatz in den letzten 12 Monaten  bist, kannst du dich für oder gegen Offsite Ads entscheiden. Darüber behauptet Etsy, dass die Teilnahme verpflichtend ist. Das stimmt für Verkäufer aus der EU nicht!

Kosten für Offsite Ads

unter 10.000 USD Umsatz: 15% Provision vom Gesamtpreis

über 10.000 USD Umsatz: 12% Provision vom Gesamtpreis

aber in beiden Fällen nie mehr als 100 USD

Gesamtpreis meint den Artikelpreis plus Versandkosten plus evtl. Kosten für Geschenkverpackung plus evtl. anfallende Steuern.

Für diese Verkäufe fallen Provisionskosten an 

Grundsätzlich musst du immer dann zahlen, wenn Käufer auf eine Anzeige für einen deiner Artikel klicken und dann innerhalb von 30 Tagen etwas in deinem Shop kaufen. Das muss nicht der Artikel sein, auf den sie geklickt haben. 

Wenn sie in der Zeit mehrfach kaufen, zahlst du auch mehrfach Provision. 

Das gilt leider auch, wenn Käufer innerhalb der letzten 30 Tage über eine Anzeige auf deinen Shop gekommen sind, der Verkauf aber letztlich auf anderem Weg zustande kommt. Z.B. indem sie auf einen Link von dir selbst an anderer Stelle klicken. 

Du zahlst keine Provision, wenn 

  • der Käufer über eine Anzeige für einen anderen Shop zu dir gefunden hat. Das gilt auch, wenn es ein anderer Shop von dir ist. 
  • wenn die Anzeige für dich war, der Käufer aber dann in einem anderen Shop einkauft. 
  • der Kauf nach Ablauf der 30 Tage zustande kommt. 
Etsy Offsite Ads pro und contra
Merk dir den Artikel bei Pinterest

Offsite Ads deaktivieren

Solange du unter 10.000 USD Umsatz in den letzten 12 Monaten bist, kannst du die Offsite Ads selbst deaktivieren. Darüber musst du dich an den Etsy Support wenden. 

Schau in beiden Fällen regelmäßig nach. Das springt auch gerne mal wieder um!

Offsite Ads selbst deaktivieren

Achtung, Offsite Ads sind erstmal aktiviert. Du musst sie selbst deaktivieren.

Solange du unter 10.000 USD Umsatz in den letzten 12 Monaten gemacht hast, kannst du die Offsite-Ads selbst ausstellen.

Dazu gehst du am PC auf:

Shopmanager -> Einstellungen -> Offsite Ads -> Bewerbung meiner Artikel stoppen

Es öffnet sich ein Fenster, bei dem du nochmal auf “Bewerbung meiner Artikel stoppen” klicken musst. Und dann nochmal im nächsten Fenster.

An der gleichen Stelle kannst du sie auch wieder starten.

Offsite Ads deaktivieren lassen

Wenn du über 10.000 USD Umsatz bist, kannst du die Offsite-Ads nicht mehr selbst ausstellen. Sie werden dann auch automatisch aktiviert. 

Als Verkäufer in der EU kann Etsy dich aber nicht zwingen, daran teilzunehmen. In diesem Fall musst du Etsy direkt anschreiben und sie auffordern, die Offsite Ads für dich abzuschalten. 

Das kannst du über zwei Varianten tun:

  1. Du gehst über das Kontaktformular. Shopmanager -> Community -> Etsy kontaktieren ->  Verkaufen bei Etsy -> Anzeigen und Statistik -> Offsite Ads -> Ich  brauche immer noch Hilfe 
  2. Du schreibst eine Mail an support@etsy.zendesk.com

Den Text schreibst du am besten auf Englisch. Du kannst folgenden Text verwenden:

Hello Etsy-Team,
my shop [X] is located in the EU, more precisely in Germany / Austria. Under EU-Law I am not obliged to take part in the Offsite Ads Program even though my shop is over the 10.000 USD threshold. Kindly remove my shop from the program. 
Thanks in advance

Offsite Ads pro und contra

Pro:

  • Offsite Ads bringen dir Kunden von außerhalb Etsy, erweitern also deinen Kundenkreis.
  • Du musst dich nicht selbst mit Werbung bei Google oder Facebook etc. auseinander setzen und da eventuell erstmal Lehrgeld zahlen.
  • Du zahlst nur bei Verkauf.

Contra:

  • Du kannst nicht entscheiden, welche Artikel überhaupt beworben werden.
  • Du hast keine Kontrolle über die Suchbegriffe und auch keinen Einblick.
  • Es werden auch Kosten fällig, wenn der Kunde eigentlich über andere Links das konkrete Angebot kauft aber zufällig innerhalb der letzten 30 Tage auch eine Werbung geklickt hat

Das musst du für Offsite Ads beachten

Für Offsite Ads (und auch Etsy Ads) solltest du diese Dinge auf jeden Fall beachten: 

  • Offsite Ads lohnen erst richtig, wenn dein Shop wirklich auf die richtigen Begriffe hin optimiert ist.
  • Wenn du Anzeigen laufen lässt, solltest du deine Titel und Tags nicht zu oft ändern. Die entsprechenden Programme kommen dann nicht hinterher.
  • Auch die Preise sollten angepasst sein und zumindest anteilig Kosten durch Offsite Ads abfangen können.
  • Wenn du weltweit versendest, mach deine Übersetzungen auf jeden Fall manuell, damit auch die richtigen Suchbegriffe genutzt werden.

Diese Artikel helfen dir vielleicht weiter

preisrechner für Etsy
Etsy Shopkritik selbst machen
Etsy-Optimierung: diese Punkte musst du beachten
Etsy Shopkritik per Video

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.